Ab in die Auen

Der freie Sonntag wird für einen kleinen Ausflug in den Osten Hamburgs genutzt, wo die Schnuten endlich mal den Marcus in seinem neuen Domizil besuchen und gemeinsam durch die Elbauen spazieren.

Nach einem kurzen Abstecher in den sehr putzigen Dorfkrug – nee, kein Foto- ging’s über den Deich zurück, wo uns etliche schöne Architektur geboten wurde, zum Beispiel dieses schmucke Haus…

…mit dieser besonders gelungenen Klinkerarbeit:

Schön war’s! Und bis zum nächsten Wiedersehen wird es ja voraussichtlich nicht mehr ein paar Jahre dauern. 🙂

Gefällt(5)Och nööö(0)

3 Gedanken zu „Ab in die Auen“

  1. Also mal wieder in Hamburg, und mal wider nicht Bescheid gesagt... Wenn ich es nicht besser wüsste, nähme ich es persönlich :-).

    Gefällt(0)Och nööö(0)
    1. Das war ein Trip der Art "mittags los, Kaffee trinken, Spaziergang, noch ein Kaffee, zurück". Der nächste Hamburg-Trip ist zu einer Geburtstagsfeier geplant. Vielleicht kann man sich auf dem Rückweg zum Kaffee treffen? Wir schreiben mal eine Mail mit dem Datum - vielleicht passt es bei Euch ja.

      Gefällt(0)Och nööö(0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Solve : *
13 − 2 =