Den kulinarischen Horizont erweitern

Vor einigen Wochen hatten wir einen Flyer eines afrikanischen Restaurants im Briefkasten. Ein afrikanisches Restaurant in Rostock? Schnell war klar – das musste mal aufgesucht werden, und gestern war es dann endlich so weit.

Der Laden ist hell und gemütlich eingerichtet…

…war an diesem hochsommerlichen Samstag Nachmittag aber natürlich recht spärlich besucht.

Nun ist „afrikanische Küche“ ja ungefähr genau so präzise ausgedrückt wie „europäische Küche“. Wir kannten bislang in erster Linie die Küche aus der Ecke Eritrea und Äthiopien, bei Kanes African Soul handelt es sich um Westafrikanische Küche, genauer gesagt aus dem Senegal und Mauretanien.

Wir haben uns aus der eher kleinen Speisekarte für Chicken Massai (Stef) und Bongo Plantin (Benedikt) entschieden, vorab gab es dazu noch eine Linsensuppe.

Unser erstes Fazit: Benedikt war von seinem Essen sehr angetan, Stef war von seinem Gericht nicht so überzeugt, wird dem African Soul aber sicher noch weitere Chancen geben – zumal der kleine, sympathische Laden nur einen kurzen Spaziergang von uns entfernt liegt.

African Soul, Goethestraße 1, 18055 Rostock. Mo-Fr 10-22 Uhr, Sa 12-22Uhr, wechselnde Tagesgerichte 11-14 Uhr. www.kane-rostock.de

 

Gefällt(2)Och nööö(0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.